Termine

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Fortbildung Betriebsteil Nord/West
Freitag, 3. April 2020, 09:30 - 15:00

Frühe Warnzeichen von Kindeswohlgefährdung in der frühe Eltern-Kind-Interaktion
Fortbildung zur Stärkung der Handlungskompetenz
 
Datum: 03. April 2020
Uhrzeit: 9.30 – 15.00 Uhr
Adressatinnen/Adressaten: Ambulante Mitarbeiter/-innen Betriebsteil Nord/West
Veranstaltungsort: Möllendorffstr. 52, 10367 Berlin

 
Inhalt der Fortbildung

Ziel des Weiterbildungstages ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Kinderschutz in einem frühkindlichen Stadium und die Beantwortung der Frage: Woran lassen sich mögliche Gefährdungen in der Interaktion zwischen Eltern und Kind erkennen?

Wir möchten den Mitarbeitenden, die mit Familien und kleinen Kindern zusammen arbeiten, eine Orientierung und Handlungssicherheit zu dieser Thematik geben, welche in der täglichen Arbeit gewinnbringend umsetzbar sind.

Schwerpunkte der Qualifizierung sind:

  • Merkmale der Eltern-Kind-Interaktion
  • kindliche Entwicklungsmerkmale und frühe Besonderheiten
  • elterliche Fähigkeiten und Besonderheiten in der Elternschaft
  • Risikoerhebung und Risikokriterien
  • gelingende und auffällige Eltern-Kind-Interaktionen
  • Zeichen einer Angstbindung
  • Möglichkeiten und Grenzen von frühen Hilfen
  • Handlungsabläufe bei Kindeswohlgefährdung nach §8a SGB VIII/Bundeskinderschutzgesetz


Die Referentin

Als Dozentin konnten wir Frau Bärbel Derksen, Diplom-Psychologin, psych. Psychotherapeutin und eine der Landeskoordinatorinnen der Frühen Hilfen in Brandenburg am Familienzentrum der Fachhochschule Potsdam gewinnen.